09241-80 86 688 post@claudia-schramm.com

Seit ich Ende April bei dem „ewiml„-Projekt mitgemacht habe ( -> Eine Woche in meinem Leben – fotografisch dokumentiert) haben sich die Anfragen gehäuft, wie ich denn diese Fotocollagen erstellen würde.

Wenn ich dann Picasa erwähne, ernte ich meist ungläubige Blicke:

  • „Was? Picasa? Das kann sowas?“ ist die erste Hälfte der Reaktionen
  • …und die zweite Gruppe sagt: „Ohje, Picasa, das ist mir zu schwierig. Ich hab es wieder vom Rechner runtergeschmissen.“

2010-04-picasa 2

Da ich nach wie vor von diesem Programm begeistert bin, weil es einfache und schnelle Lösungen für die meisten Alltagsaufgaben hat, habe ich mich hingesetzt und meine Erfahrungen in punkto Fotocollagen mit Picasa in ein e-Book gegossen.

Picasa ist ein umfangreiches Programm und ich habe bei der ersten Anwendung auch so den ein oder anderen Schrecken bekommen („… warum scannt Picasa jetzt meinen Computer?“).

Wenn man allerdings einmal verstanden hat, wie Picasa strukturiert ist und die ersten Schritte mit dem Programm gegangen ist, möchte man es meist nicht mehr missen.

2010-picasa 3

Ich hatte großen Spaß beim Schreiben des e-Books und ich hoffe, dass Ihnen als Leser oder Leserin das ein oder andere Licht im Umgang mit Picasa aufgeht.

Thema des e-books sind ausdrücklich nur die absoluten Essentials, um Picasa zum Laufen zu kriegen: Download, Installation, erster Programmstart. Dazu einige allgemeine Infos zur Struktur einer Fotoablage und schließlich NUR das Thema Fotocollagen.

Picasa kann natürlich auch Geotagging, Gesichtserkennung, Bildverwaltung, Publishing im Web und Bestellen von Produkten, Abzügen und mehr. Picasa hat auch ein ganzes Bündel an Funktionen, um Bilder schnell zu optimieren, aufzuhellen, einzufärben, geradezurücken und so weiter…

Aber das wäre ein dickeres Buch geworden. Ich habe mich auf die Fotocollagen beschränkt, weil ich diese Funktion am häufigsten nutze und sehr schätze. Viel Spaß beim Lesen!

Support independent publishing: Buy this e-book on Lulu.

Bei Lulu ist das e-book als PDF erhältlich.

Der Einführungspreis beträgt bis zum 31. Mai 4,99 €, danach wird das e-book 5,99 € kosten.

Inhalt: 56 Seiten, Screenshots, Erläuterungen

2010-04-picasa 1

Ganz besonders freut es mich, dass die Firma HARIBO in Bonn die Verwendung der Fotos von Verpackung, Goldbär und Haribo-Schrift in dem e-book genehmigt hat, denn diese sind alle patentierte und geschütze Marken.

Vielen Dank nochmals an die dortige ausgesprochen nette Abteilung für Unternehmenskommunikation!

Hier eine Vorschau des E-books: 🙂